Posted by on September 16, 2020

Bexbach. In der Ortsratssitzung von Bexbach-Mitte am 16. September 2020 setzt sich die CDU Ortsratsfraktion für eine Änderung der Friedhofsatzung ein, um die Bedürfnisse der Bürger besser mit öffentlichen Interessen verbinden zu können. Speziell wird nach einer Lösung für die Gestaltung des Grabschmuckes und der Grablichter, insbesondere auf Baumurnengräbern, gesucht. Zentral ist dabei, dass jeder Angehörige sein Gedenken an die Verstorbenen in Verbindung mit dem christlichen Glauben am besten ausleben kann, ohne den Brandschutz zu gefährden. „Es ist wichtig, dass die Angehörigen ihre Trauer und ihre Religion mit allem, was für sie dazu gehört, ausleben können und gleichzeitig davon sonst niemand eingeschränkt wird oder die Sicherheit gefährdet wird. In dem Rahmen sollte jedoch die größtmögliche Freiheit geschaffen werden.“ so Moritz Aulenbacher, Fraktionssprecher der CDU Ortsratsfraktion.

Posted in: CDU