Posted by on April 30, 2020

Um einen Beitrag zur Bewahrung der Artenvielfalt zu leisten, hängte der Ortsverband der CDU in den Maiwiesen Behausungen für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten auf, die dort nun ein neues Zuhause finden können. Der Sinn und Zweck von „Bienenhotels“ hat sich mittlerweile herumgesprochen. Doch da viele einheimische Schmetterlingsarten mittlerweile vom Aussterben bedroht sind oder als stark gefährdet gelten, kann auch hier ein schützendes Quartier überlebenswichtig sein. Dieses dient als Ersatz für natürliche Rückzugsmöglichkeiten und schützt vor Wind und Wetter, aber auch vor Fressfeinden. Besonders der letzte Punkt ist für die Schmetterlinge entscheidend – niedrige Temperaturen (beispielsweise in der Nacht) schaden den Faltern meist nicht, sorgen aber dafür, dass sie beinahe unbeweglich sind und somit ein leichtes Ziel für Beutegreifer darstellen. In einem „Schmetterlingshotel“ können die Tiere dagegen auch unbeschadet kalte Nächte überstehen. Die Insektenbehausungen wurden von Stadträtin Marika Stetzer gespendet. Sicherlich würde sich nicht nur die CDU über Nachahmer dieser kleinen Aktion freuen. Auch was die generelle Parteiarbeit angeht, lässt sich der CDU Ortsverband von der Corona-Krise nicht unterkriegen. So wird der Vorsitzende Jörg Haupenthal zur nächsten Vorstandssitzung per Videokonferenz einladen.

Posted in: Blog, CDU