Posted by on Juli 22, 2021

Die Flutkatastrophe in weiten Teilen von Südwestdeutschland und insbesondere in unserem Nachbarbundesland Rheinland-Pfalz lässt uns alle mit Erschrecken zurück. Viele Menschen haben alles verloren, darunter viele auch ihr Leben. Persönliche Schicksale im Verwandten- und Bekanntenkreis werden die Menschen in den betroffenen Regionen noch lange nach dem materiellen Wiederaufbau beschäftigen und, wenn überhaupt, nur schmerzlich zu verkraften sein. „All dies lässt uns fassungslos zurück.“ so Dr. Karl-Heinz Klein, Sprecher der CDU-Fraktion im Stadtrat der Stadt Bexbach. Ermutigend hingegen ist die Welle an Solidarität und die Spendenbereitschaft, die sich über die ganze Bundesrepublik ausgebreitet hat. Die Spendenlager sind gut gefüllt und binnen weniger Stunden sind bereits tonnenweise Hilfsgüter zusammengekommen sind. „Benötigt werden nun wohl hauptsächlich finanzielle Hilfen, um punktuell richtig eingesetzt zu werden.“, so Dr. Karl-Heinz Klein weiter. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bexbach spendet daher bis zum Jahresende 2021 die Sitzungsgeldpauschale von 25 €/Monat/Person sowie das Sitzungsgeld für die restlichen Stadtratssitzungen 2021 – 25 €/Stadtratssitzung/Person an hilfsbedürftige Familien in Rheinland-Pfalz. Damit kommt eine Spendensumme von rund 2300 € zusammen.